CDU Stadtverband Neu-Isenburg | Neu-Isenburg, Gravenbruch, Zeppelinheim
 
Neuigkeiten
23.05.2019
Jahrhundertentscheidung zur Mobilität für Neu-Isenburg
Mobilitätskonzept 2030 mit großer Mehrheit beschlossen

Mehr als zwei Jahre intensiver Beratungszeit brachten ein gutes Ergebnis für die Zukunft Neu-Isenburgs. Das Mobilitätskonzept 2030 und somit eine Neugestaltung der zentralen Ost-West-Achse der Stadt sind beschlossen worden und nun auf dem Weg der Umsetzung. Neben den Anforderungen des KFZ-Verkehrs wird auch den Anforderungen des Radverkehrs und des ÖPNV, mit der Regionaltangente West (RTW) bis ins Birkengewann, Rechnung getragen. 




18.05.2019
CDU fordert beschleunigte Umsetzung des Radverkehrskonzepts durch Fahrradstraßen

Seit etwas mehr als einem Jahr beraten die Stadtverordneten über die zukünftige Gestaltung der Mobilität in Neu-Isenburg. Für die CDU ist bei der Gestaltung der zukünftigen Mobilität in Neu-Isenburg wichtig, gleichberechtigt für alle Verkehrsteilnehmer, Angebote bereit zu stellen.




11.05.2019
CDU überreicht Rosen zum Muttertag

Trotz hoher Luftfeuchtigkeit und Regen hat die CDU Neu-Isenburg heute auf dem Wochenmarkt mit Unterstützung unseres Bundestagsabgeordneten Björn Simon, in Begleitung seines kleinen Sohnes Conrad, Rosen zum Muttertag verteilt.




06.05.2019
Herzlichen Glückwunsch zum 85. Geburtstag
Kultur- und Sport Dezernent Theo Wershoven

Die CDU Neu-Isenburg wünscht viel Gesundheit und Freude und dankt dem Geburtstagskind für die vielen, vielen Jahre ehrenamtlichen Wirkens zum Wohle der Stadt Neu-Isenburg.




02.05.2019
VEB Automobilbetrieb BMW?
Die Fantasien des Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert

Juso-Chef Kevin Kühnert will große Unternehmen kollektivieren. Auch private Vermietung sollte abgeschafft werden. Die Verteilung von Profit müsse demokratisch geregelt werden.

Kevin Kühnert, Chef der Jusos, hat die Kollektivierung von Großunternehmen wie dem Automobilkonzern BMW gefordert. "Ohne Kollektivierung ist eine Überwindung des Kapitalismus nicht denkbar", sagte Kühnert der Wochenzeitung "Die Zeit". Auch private Vermietungen solle es im Optimalfall nicht mehr geben.




29.03.2019
Regionaltangente West - Pressemeldung
Umsetzung des Machbaren anstatt weiteren Aufschiebens

Die erneuten, medienwirksamen Äußerungen des RTW-Kritikers Dr. Georg Speck, nachzulesen im allgemeinen Teil der Offenbach Post auf Seite 3 in der Ausgabe vom vergangenen Dienstag, können nach Auffassung der CDU Neu-Isenburg nicht unwidersprochen bleiben.

 

 


 

 




23.01.2019
Themen auf der Agenda 2019 der CDU
Stadtumbau, Hugenottenhalle mit Stadtbibliothek, Sicherheit und Ordnung

Das Geheimnis um einen potenziellen Bürgermeisterkandidaten für die Wahl 2021 will die Partei noch nicht lüften. Es wird ein aufregendes Jahr für Neu-Isenburg, sind die Christdemokraten überzeugt: „Unsere Stadt steht vor so großen Veränderungen, wie wir sie zuletzt in den 60er Jahren erlebt haben. Der Stadtumbau wird eine Herausforderung und wir sind froh, dass wir in der Planung und Bürgerbeteiligung schon so weit sind“, sagt Oliver Gröll,………




07.12.2018
CDU Neu-Isenburg richtet sich frühzeitig für kommunale Wahlen in 2021 aus
Sehr gut besuchte Mitgliederversammlung




Mit 51 anwesenden Mitgliedern war die Mitgliederversammlung der CDU Neu-Isenburg in der vergangenen Woche am 28.11.2018 in der Reiterschänke so gut besucht, wie schon lange nicht. Somit konnte der Stadtverbandsvorsitzende Stefan Schmitt fast ein Drittel der 165 Mitglieder begrüßen.




19.11.2018
Bürgermedaille der Stadt Neu-Isenburg für Werner Castrian

Ein treues Mitglied der Isenburger CDU wurde von Bürgermeister Herbert Hunkel mit der Bürgermedaille der Stadt Neu-Isenburg für seine großen Verdienste als langjähriger Vorsitzender der Philharmonischen Gesellschaft ausgezeichnet.... Herzlichen Glückwunsch, lieber Werner Castrian! Er war auch über viele Jahre Schatzmeister der Senioren Union und hat diese entscheidend mitgeprägt.
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen


30.10.2018
Verbesserung und Erhalt der Lebensqualität ist Ziel der CDU beim Stadtumbau
Vom „Alten Ort“ zur „Neuen Welt“ - Pressemeldung der CDU-Fraktion




Bildergebnis für Stadtumbau Neu Isenburg

Erstmals kann es möglich sein, für Neu-Isenburg ein innerstädtisches Zentrum zu gestalten. Viele Diskussionen haben schon zu dem Thema eines fehlenden Stadtzentrums stattgefunden, eine Lösung war bisher nicht in Sicht.
Dies kann sich nun ändern. Mit dem ausgewiesenen Fördergebiet vom „Alten Ort“ über die Frankfurter Straße, der Bahnhofstraße (Fußgängerzone), dem Rosenauplatz bis zum Stadtquartier Süd (Neue Welt), ist ein Gebiet ausgewählt, so die CDU Fraktion, das diese Lücke schließen könnte. Die CDU Fraktion legt einen Fokus auf die optische und inhaltliche Erkennbarkeit des Gebietes, das als zusammenhängender Bereich erkannt und erlebt werden sollte.



Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
   
Impressionen
News-Ticker
Termine

CDU Landesverband
Hessen
Ticker der
CDU Deutschlands
0.05 sec.