Die CDU Neu-Isenburg lädt alle Bürgerinnen und Bürger am Samstag, den 2. Januar, um 11.00 Uhr zu einem Sektumtrunk in die CDU-Geschäftsstelle, Bahnhofstraße 19, ein. Die Christdemokraten werden das vergangene Jahr Revue passieren lassen, mit ihren Gästen
Frauen Union
Vorsitzende der Frauenunion
Stadtverordnete  
Inge Bossek-Buch

Vorsitzende Frauen Union
E-Mail senden
Stv. Vorsitzende
 
Bettina Blüchardt

Ausschuss Bau,Planung,Umwelt, Verkehr; Vorsitzende Ortsverband Zeppelinheim
E-Mail senden
 
Susanne Schmidt

stv.Parteivorsitzende,Auschuss Familien,Jugend,Soziales,Senioren
E-Mail senden
Informieren Sie sich über die anstehenden Veranstaltungen der Frauen Union.

Was will die Frauen Union in den nächsten Jahren tun:

sie setzt sich ein für :               

  • Gleichberechtigung und Chancengleichheit im Beruf,
  • Abbau der Gewalt gegen Frauen,  
  •  Frauen in Politik zu bringen und zu motivieren,Frauen zu motivieren, sich entsprechend zu engagieren,
  • ein offenes Ohr für frauenpolitische Themen zu haben,
  • Integrationsarbeit zu leisten,
  • Veranstaltungen anzubieten,
  • Besuche  zu unseren Abgeordneten in Berlin, Brüssel, Wiesbaden und Strassbourg zu engagieren,
  • Jährlich eine gemeinsame Reise anzubieten,
  • ein ausgewogenes Sicherheitskonzept,
  • Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Kindererziehung,
  • Bildungssystem, das allen Bewohnern Neu-Isenburgs ein hohes Maß an Einflussmöglichkeiten bietet
 Wer sich für die FRAUEN UNION im Stadtverband der CDU Neu-Isenburg interessiert oder ggf. Anregungen zur Aufgreifung eines Themas haben sollte, wendet sich bitte an den Vorstand oder besucht uns anlässlich unserer Sprechstunden im Parteibüro der CDU Neu-Isenurg, Bahnhofstr

Frauen Union Neu-Isenburg setzt sich für den Erhalt des Einzelhandels ein

Die FU Neu-Isenburg führt im Rahmen ihres Veranstaltungsprogramms Betriebsbesichtigungen durch. Auch die sozial- und arbeitsrechtlichen Gegebenheiten eines Unternehmens werden hierbei hinterfragt. Gleich im Jan. ds. Js. startete sie mit der Betriebsbesichtigung des „Traditionsunternehmens  M. Schneider, Offenbach GmbH & Co. KG“ und stieß bei den zahlreichen Teilnehmern auf großes Interesse.  Frau P. Klein (Abt. Marketing) informierte über die Historie des Unternehmens und beantwortete Fragen der Teilnehmer. 

Im Jahr 1905 wurde das Kaufhaus Schneider von Gottlob Beilharz gegründet. Auch nach über 100 Jahren steht M. Schneider für Trends, Inspiration, Modebewusstsein und bietet für jedes Alter und jede Gelegenheit das Passende.

Wie sich die Teilnehmer des Rundgangs und Blick hinter die Kulissen überzeugen konnten, bietet M. Schneider vielen Arbeitnehmern  einen gesicherten Arbeitsplatz in der Region. Schneider verfügt mit einem Frauenanteil von 90 % über langjähriges, erfahrenes Fachpersonal sowie einer zukunftsorientierten Geschäftsführung. Auch Ausbildungsplätze werden zur Verfügung gestellt.

Es ist sicherlich in der heutigen Zeit auch interessant, sich im Internet zu informieren. Jedoch sprachen sich alle Teilnehmer einhellig für einen persönlichen Einkauf mit fachkundiger Beratung aus; auch aus dem Grund, den Einzelhandel zu erhalten und zu unterstützen.

Die FU Neu-Isenburg hat sich für 2018 insbesondere zum Ziel gesetzt, sich für den Erhalt des Einzelhandels, natürlich vorrangig in Neu-Isenburg  zu engagieren.

Die nächste Sprechstunde der FU findet  am 05.Mai 2018 (10.00 Uhr – 12.00 Uhr) im Parteibüro der CDU Neu-Isenburg, Bahnhofstraße statt und bietet allen Bürgern die Möglichkeit, Ideen und Wünsche zur „Belebung unserer Stadt und Erhaltung des Einzelhandels“ einzubringen. 

Nähere Infos erhalten Sie bei : Inge Bossek-Buch, Telefon: 06102-23909

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon